Foto: Picture Alliance

Gestern gab der FSV Mainz 05 bekannt, sich mit sofortiger Wirkung von Stürmer Adam Szalai zu trennen. Der Verein gab „sportliche Gründe“ für die Entscheidung an. Doch nun scheint bei den Mainzern das Chaos auszubrechen: Nach einem Bericht der Bild bestreikte am Mittwoch das gesamte Team das Training um sich mit dem Ungarn zu solidarisieren.


Sportvorstand Rouven Schröder hatte am Dienstag verkündet: „Wir haben Adam mitgeteilt, dass er in unseren sportlichen Planungen keine Rolle mehr spielen wird. Wir sind der Meinung, dass es daher für ihn Sinn macht, sich komplett neu zu orientieren und sich einen neuen Verein zu suchen.“

Dann der Hammer am Mittwoch: Um 16 Uhr erwarteten die Journalisten das Mainzer Team zu angesetzten Teamtraining, doch niemand erschien! Die Bild will erfahren haben: Der Spielerstreik stehe im direkten Zusammenhang mit der Freistellung von Adam Szalai.

Ob das Team am Donnerstag wieder auf dem Platz stehen wird, ist aktuell unklar. Fakt ist: Am Samstag steht das erste Heimspiel der Saison gegen den VfB Stuttgart an – ein bisschen Vorbereitung wäre mit Sicherheit förderlich, um den kompletten Fehlstart zu vermeiden…


Das musst du dir auch noch schnell reinziehen!
Der große Götze: Bayern oder Arbeitsamt?

Mario Götze hat noch lange nicht fertig. Auch wenn die letzten Jahre aus fußballerischer Sicht suboptimal liefen, hat der einstige…

Heute vor 25 Jahren: Wahnsinns-Bude von Tony Yeboah

Leute, wie die Zeit vergeht: Es ist bereits 25 (!) Jahre her, als Tony Yeboah im Trikot von Leeds United…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ