Jude Bellingham
Picture Alliance

Nach nächtelanger und peinlichst genauer Auszählung steht fest: 33 Prozent der Stimmen bei der Wahl zum FUMS-Spruch des Monats Dezember gingen an Jude Bellingham! Damit ist ihm der wohl größte Erfolg seiner Karriere sicher. Herzlichen Glückwunsch! Besser wird’s nicht mehr. Nen anständigen Preis, Award oder Staubfänger gibts, sobald wir ’nen vernünftigen Sponsor für den Bums gefunden haben! Anfang Februar könnt ihr dann wieder auf www.fumsmagazin.de den Spruch des Monats Januar wählen, stay tuned 🙌.


Der Spruch des Monats Dezember

Die bisherigen Sieger

November 2021: Mats Hummels
Oktober 2021: Khaled Narey
September 2021: Leon Goretzka
August 2021: Toni Kroos
Juli 2021: Manuel Gräfe

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

  1. Das was Jude Bellingham dort gesagt hat ist doch von dem meisten Lesern gewählt worden , deswegen verstehe ich von einigen Leuten ihre
    Negative Haltung zu diesen Äußerungen nicht!
    Was wäre im umgedrehten Fall und einer von Euch würde so einen Vertrauensbruch gegenüber euren Arbeitgeber machen , denkst Du nicht auch das damit die Zusammenarbeit beendet wäre ?

  2. Lächerliche 40000€ Strafe für den Spruch. Die er wohl nur zur Hälfte zahlen muss. Den hätte man mal für 5 Spiele sperren sollen, damit er merkt, dass man sich als Profi so nicht in der Öffentlichkeit äußern darf.

      1. Na ganz einfach:
        Weil "jeder Blinde mit Krückstock" gesehen hat, dass Felix Zwayer – wie übrigens schon des Öfteren – von den Bayern gekauft war (Geldkoffer von Hoeneß) und dafür das Spiel bewusst verschoben hat um dem den Bayern die 10. Meisterschaft in Folge zu ergaunern!

    1. Meinungsfreiheit?!
      Ob so eine Aussage angebracht ist oder nicht, sei dahin gestellt. Die verhängte Strafe deutet ehr darauf hin, dass sie nicht Unrecht war

    2. Umgekehrt wird ein Schuh draus:
      Man hätte Jude eine Anerkennungsprämie von mindestens EUR 250.000.– bezahlen müssen, da er den Mut hatte, die Wahrheit – und nichts als die Wahrheit !!! – offen auszusprechen!
      Chapeau!!!

  3. Wenn Dortmund verliert ist immer der schieri schuld Das foul gegen Reus ging ein abseits vor,hätte nicht gezählt. Alte jammerer!

    1. Hätten die Schiedsrichter das Faul überprüft und dann auf Abseits entschieden, hätte sich keiner beschwert.
      Aber sie hielten es ja nicht mal für nötig.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ