BVB
Picture Alliance

Wechselt BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko nach Italien? Ein Klub aus der Serie A soll Interesse zeigen.


Noch immer sorgt die unklare Vertragssituation von Moukoko für Kopfschmerzen bei den BVB-Offiziellen. Aktuell ist der 17-Jährige nur noch bis zum kommenden Sommer an Borussia Dortmund gebunden und die Schwarz-Gelben würden das Arbeitspapier gerne so schnell wie möglich verlängern.

Das Problem: Das Gehalt. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten soll der Stürmer schon diverse Vertragsangebote seitens des Vereins abgelehnt haben. Das Blatt vermutet, der Youngster warte mit seiner Entscheidung noch bis mindestens zum 20. November – dann wird der U21-Nationalspieler nämlich volljährig und kann eigenständig über eine mögliche Verlängerung entscheiden.

Doch auch ein Wechsel zu einem anderen Klub wird plötzlich wieder möglich: Das italienische Portal Tutto Juve berichtet von einem ernstzunehmenden Interesse des Klubs aus der Serie A. Zuletzt wurden auch Real Madrid und der FC Bayern immer wieder mit dem jungen Angreifer in Verbindung gebracht. Vor allem der Fakt, dass Moukoko im Sommer ablösefrei wechseln darf, dürfte bei vielen Klubs nicht unbemerkt geblieben sein.

Unter Edin Terzic kam der Stürmer in der aktuellen Saison in der Bundesliga nur als Joker zum Einsatz – konnte dort jedoch überzeugen: Sowohl beim Auswärtsspiel in Freiburg als auch im Derby gegen Schalke konnte Moukoko nach seiner Einwechselung jeweils ein Tor erzielen.

Moukoko nach seinem Siegtreffer gegen Schalke

BVB Moukoko Italien

Alle Infos zur Serie A gibt es hier:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ