Picture Alliance

Am Donnerstag erwartet Borussia Dortmund die Glasgow Rangers zum K.O.-Runden Play-Off in der Europa League. Kurz vor der Partie drohen dem BVB aber gleich zwei Sturmprobleme: Während Unwetterwarnungen den Anpfiff zumindest fraglich machen, wird ein großer Star auf dem Platz definitiv fehlen.


Es sind stürmische Zeiten in Dortmund. Das ständige Auf und Ab in der Liga setzte der Borussia ordentlich zu. In der aktuellen Phase kommt die Zwischenrunde in der Europa League wie gerufen. Gegen die Glasgow Rangers erhoffen sich die Schwarz-Gelben mal wieder eine Glanzleistung auf europäischer Bühne, um zumindest eine Titelhoffnung am Leben zu halten.

Dazu muss die Paarung am Donnerstagabend aber erst einmal angepfiffen werden. Für den Raum Nordrhein-Westfalen gilt morgen eine Sturmwarnung. Schulen bleiben ganz geschlossen. Die Tore des Signal Iduna Park könnten aber geöffnet werden. „Wir haben die Situation eng im Blick und stehen mit der UEFA und unserer Organisationsabteilung im Austausch“, so Vereinssprecher Daniel Stolpe gegenüber der Presse.

Der Wetterdienst warnte vor Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern. Die Menschen in den betroffenen Regionen sollten sich vor allem im Inneren aufhalten. Bei der ausstehenden Entscheidung der Verantwortlichen müsste dementsprechend nicht nur das Spiel selbst, sondern auch die Anreise der Fans und Gäste berücksichtigt werden. Während sich beide Teams also gedulden müssen, spricht Stolpe den sportlichen Gedanken aus: „Wir hoffen auf eine Sturmwarnung auf dem Platz.“

BVB: Haaland ist noch keine Option

Eine andere Nachricht aus dem Lager des BVB ist dagegen gewiss und gleichsam bitter. Erling Haaland wird für den Donnerstag noch keine Option sein und sorgt deshalb für das zweite Sturmproblem. „Er ist kein Thema“, so Trainer Marco Rose bei der Pressekonferenz vor dem Spiel. Die muskulären Probleme in den Adduktoren lassen keinen Einsatz des Norwegers zu.

Zumindest die Hoffnungen auf einen Kurzeinsatz waren durchaus vorhanden. So müssen die Dortmunder wieder etwas kreativer werden, was zuletzt gemischten Erfolg mit sich brachte. Bis es am Donnerstag um 18:45 Uhr also wirklich los geht, müssen noch einige Fragen geklärt werden.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ