Ten Hag

In den letzten Monaten wurde Ajax-Trainer Erik ten Hag gefühlt mit jedem Top-Klub in Verbindung gebracht, der in Europa Rang und Namen hat. Nun scheint es einem Bericht zufolge auch Interesse aus der Bundesliga zu geben.


Unter anderem stern.de berichtet: Auch RB Leipzig soll ein Auge auf Erik ten Hag geworfen haben! Die niederländischen Zeitungen De Telegraaf und des Allgemen Dagblad berichten sogar schon von gemeinsamen Treffen, die stattgefunden haben sollen.

Zuletzt wurde ten Hag, der im Sommer für zwei Millionen Euro Ablöse seinen aktuellen Arbeitgeber verlassen darf, vor allem mit Manchester United in Verbindung gebracht.

Bereits im Dezember nach der Entlassung von Jesse Marsch soll sich RB Leipzig bei Ajax nach dem Trainer erkundigt haben – entschied sich anschließend jedoch für Domenico Tedesco und stattete den Coach mit einem Vertrag bis 2023 aus.

Bundesliga

Aktuell spricht überhaupt nichts dafür, dass Leipzig im Sommer auf der Trainerposition etwas verändern möchte: RB liegt in der Rückrundentabelle auf Platz 1 und nimmt nach einem holprigen Saisonstart erneut die Qualifikation für die Champions League ins Visier.

Eine Verpflichtung von Erik ten Hag dürfte in der näheren Zukunft also keine Option für RB Leipzig sein.

Alles zur Bundesliga erfahrt ihr hier:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ