Picture Alliance

Erik ten Hag soll Manchester United ab der kommenden Saison trainieren. Das sind zumindest die Hoffnungen der Red Devils. Die Gespräche seien bereits weit forangeschritten. Doch dem Niederländer fehlen vor einer endgültigen Entscheidung noch Sicherheiten.


Bei Ajax Amsterdam konnte sich Erik ten Hag über die vergangenen Jahre zu einem echten Top-Trainer entwickeln. Seine Qualitäten konnte er auf europäischer Bühne mehrfach unter Beweis stellen. Damit wurde er für das zerrüttete Manchester United schon vor längerem zu einem echten Kandidaten bei der Trainersuche.

Das Werben um den 52-Jährigen hat sich nach dem Aus von Ole Gunnar Solskjær intensiviert. Wie ESPN vermeldete, soll das Interesse gefruchtet haben. Demnach hätten beide Parteien eine grundlegende Einigung erzielt. Zur neuen Saison wäre der Niederländer als Cheftrainer von United aktiv. Doch diese Meldungen stellten sich als etwas voreilig heraus.

United muss ten Hag Zusicherungen machen

Laut The Times sei ten Hag zwar weiterhin an diesem Posten interessiert. Allerdings bräuchte er vorher noch einige Zusicherungen des Traditionsklubs. Ob es dabei um die langfristige Perspektive oder auch seinen Einfluss im Klub geht, wurde nicht weiter erläutert. Doch in den unruhigen Zeiten in Manchester braucht der Niederländer sicherlich jede Gewissheit, die er haben kann.

Sollte er diese in nächster Zeit erhalten, spricht vieles für einen Wechsel. Bei Ajax läuft sein Vertrag noch bis 2023. Für einen überschaubaren Millionen-Betrag könnte sich United seine Dienste sichern. Dennoch konnte er sich zuletzt auch eine Zukunft in Amsterdam vorstellen. „Ich habe mich bislang nach jeder Saison mit Ajax zusammengesetzt. Das wird auch diesmal so sein. Ich kann sagen, dass Ajax und Erik ten Hag aktuell sehr glücklich miteinander sind“, so ten Hag vor kurzem gegenüber Sport1.

Insgeheim dürfte er auf diese besondere Gelegenheit warten, seinen persönlich nächsten Schritt zu machen. Er würde damit Ralf Rangnick ablösen, der United zurzeit noch interimsweise trainiert.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ