Thomas Reis Bochum
Picture Alliance

Schalke ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Ab Donnerstag soll Thomas Reis als Cheftrainer den Wiederabstieg verhindern.


Turbulente Zeiten in Gelsenkirchen! Nachdem der Verein heute in einer Klubmitteilung bekannt gab, dass Sportdirektor Rouven Schröder das Amt aus privaten Gründen lange vor Vertragsende niederlegt, folgt nun die nächste Meldung aus dem Revier.

Wie Sportuzzer als erstes berichtete, soll am Donnerstag der neue Cheftrainer vorgestellt werden. Dabei handelt es sich um Thomas Reis, der zuvor drei Jahre lang die erste Mannschaft des Nachbarn VfL Bochum trainiert hatte.

Reis wurde nach Niederlage gegen Schalke beurlaubt

Noch zu Saisonbeginn stand Reis an der Seitenlinie für die Bochumer. Doch sechs Niederlagen zum Auftakt der aktuellen Bundesliga veranlassten die Verantwortlichen des VfL dazu, Thomas Reis zu beurlauben. Das letzte Spiel unter Reis als Cheftrainer verlor Bochum mit 1:3 gegen, wie sollte es anders sein, Schalke.

Da der aktuelle Vertrag zwischen Reis und Bochum eigentlich noch bis Ende der Saison läuft, scheint es eine Einigung zwischen den drei Parteien gegeben zu haben. Die Königsblauen werden aller Voraussicht nach eine kleine Ablösung an die Bochumer zahlen.

Die Netzreaktionen zum Aus von Rouven Schröder gibt es hier:
rouven schröder
„Wir sind verloren“: Reaction Action zum Schröder-Aus auf Schalke

Schalke versinkt im Chaos: Rouven Schröder verlässt der Verein mit sofortiger Wirkung „aus persönlichen Gründen“. Die Reaktionen auf Twitter ließen…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ