Picture Alliance

Am Donnerstag musste die Partie zwischen Tottenham Hotspur und Stade Rennes in der UEFA Conference League kurzfristig abgesagt werden. Der Grund: Zu viele positive Corona-Tests bei dem Team aus der englischen Premier League. Nun gab die UEFA bekannt, dass das Spiel nicht nachgeholt wird – den Spurs droht somit das vorzeitige Aus im Wettbewerb.


Der Verband gab bekannt, dass kein neuer Termin für ein Wiederholungsspiel gefunden werden konnte, weswegen Beobachter:innen aktuell davon ausgehen, dass das Spiel mit 3:0 für Rennes gewertet werden wird. Somit wären die Spurs, die vor dem Spiel den dritten Platz in der Gruppe belegten und die drei Punkte dringend benötigt hätten, am grünen Tisch aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Bereits am kommenden Montag wird die KO-Phase in den drei europäischen Wettbewerben ausgelost.

„Disziplinarverstoß“: Arteta streicht Aubameyang aus Arsenal-Kader

Vor dem Spiel gegen Southampton strich Arsenal-Trainer Mikel Arteta überraschend seinen besten Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang aus dem Kader. Der Grund: Ein Disziplinarverstoß.

„Das ist keine einfache Situation, und es ist keine Situation, in der wir unseren Captain sehen wollen“ gab Arteta beim englischen Sender Sky Sports vor dem Spiel bekannt. Er musste seinen Angreifer aufgrund eines „Disziplinarverstoßes“ aus dem Kader für das Spiel gegen Southampton streichen.

„Ich glaube, wir waren bisher sehr konsequent, was bestimmte nicht verhandelbare Dinge in der Mannschaft angeht, die wir als Club festgelegt haben und deswegen ist er heute nicht dabei“ so der Trainer weiter.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ