Hasan Salihamidžić vom FC Bayern
Picture Alliance

Die Bundesliga ist in der Winterpause, doch die Gerüchte über mögliche Transfers nehmen langsam Fahrt auf. Wechselt ein frisch gebackener Weltmeister zum FC Bayern?


Argentinien ist Weltmeister! Aktuell lassen sich die Spieler in Buenos Aires feiern, doch der Liga-Alltag steht bereits kurz vor der Tür: Bereits am Donnerstag empfängt zum Beispiel Manchester City den FC Liverpool im Achtelfinale des League-Cups.

Baumgart FC Bayern Boxing Day

Ob City-Profi Julian Alvarez in dieser Partie auf dem Platz stehen wird, ist fraglich. Generell ist seine Zukunft bei den Citizens unsicher – jetzt wird er sogar mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht!

Sky-Transfer-Insider Marc Behrenbeck berichtet: „Wir haben mal gecheckt, wo er gut reinpassen könnte und mit Blick auf seine Daten und Spielanlage wäre Bayern perfekt. Sie brauchen einen Finisher, sie haben viel Ballbesitz und brauchen ein gutes Positionsspiel in der Box und das hat Alvarez. Deswegen würde er eigentlich sehr gut ins 4-2-3-1 reinpassen bei Bayern München.“

Hinter Erling Haaland ist Julian Alvarez aktuell nur die zweite Wahl – und das wird sich wohl auch über den Sommer hinaus nicht ändern. Gut möglich, dass sich der Stürmer zu einem Wechsel zu einem anderen Klub entscheidet und der FC Bayern ist bekanntlich auf der Suche nach einem echten Neuner. Also: Warum nicht?

Nächster Transfer-Hammer beim FC Bayern?

Die spanische Sport berichtet: Der FC Bayern hat noch immer ein großes Interesse daran, Frenkie de Jong unter Vertrag zu nehmen! Hinter der Zukunft des 25-Jährigen steht nach wie vor ein dickes Fragezeichen – seine Situation bei den Katalanen ist noch immer sehr chaotisch.

Im Sommer wollte der FC Barcelona den Spieler eigentlich unbedingt loswerden, doch es konnte kein passender Abnehmer gefunden werden – auch weil die Ablösesumme (geschätzter Marktwert 50 Millionen Euro) für viele Vereine zu hoch war.

Aber hat der FC Bayern im zentralen Mittelfeld wirklich Bedarf? Joshua Kimmich und Leon Goretzka dürften auch über die aktuelle Saison hinaus gesetzt sein. Für die Münchner würde ein Transfer also nur dann Sinn ergeben, wenn einer von den Backup-Optionen Marcel Sabitzer oder Ryan Gravenberch den Verein verlassen sollten – das ist für den kommenden Sommer allerdings durchaus eine Option! Aber einen Frenkie de Jong für die Bank holen? Unwahrscheinlich.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ