Freiburg-Trainer Christian Streich
Picture Alliance

Es ist der größte Transfer der Vereinsgeschichte: Kevin Schade verlässt den SC Freiburg und wechselt für 25 Millionen Euro nach England!


Während die Freiburger Mannschaft am Mittwoch ins Trainingslager nach Malaga fliegt, ist für den Nachmittag auch die Verkündung des größten Transfers der Vereinsgeschichte geplant: Kevin Schade wird zum FC Brentford in die englische Premier League wechseln.

Der U21-Nationalspieler soll zunächst bis zum Sommer an die Engländer ausgeliehen werden – die 25 Millionen Euro Ablösesumme soll erst im Anschluss durch eine Kaufpflicht fließen, damit die Freiburger die Summe im nächsten Geschäftsjahr verbuchen können.

In Brentford soll Schade einen Vertrag bis 2028 unterschreiben – seine beiden Ausbildungsvereine SV Babelsberg 09 und Energie Cottbus dürfen sich über saftige Ausbildungsentschädigungen freuen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ