Wird Ukraine 2030 zum WM-Gastgeber?
Picture Alliance

Offenbar plant die Ukraine gemeinsam mit Spanien und Portugal die Austragung der WM 2030.


Spanien und Portugal hatten ihre Bewerbung als gemeinsame Gastgeber für die WM 2030 bereits vor zwei Jahren abgegeben. Wie die Times berichtet, wollen die beiden Länder nun auch die Ukraine für ihre Kandidatur mit ins Boot holen. Präsident Wolodymyr Selenskyj soll dem Ganzen bereits zugestimmt haben.

Ist die Ukraine ein realistischer Austragungsort?

Offenbar ist geplant, dass die Spiele einer WM-Gruppe in dem osteuropäischen Land ausgetragen werden sollen. Für viele dürften die Pläne angesichts des russischen Angriffkriegs überraschend sein. Allerdings sind es noch acht Jahre bis 2030 und es kann gehofft werden, dass der Krieg bis dahin beendet und weite Teile des Landes wieder aufgebaut sind.

Ob das Dreiergespann aus Spanien, Portugal und der Ukraine am Ende wirklich den Zuschlag bekommt, ist jedoch ungewiss. Mit einem Verbund aus Uruguay, Argentinien, Paraguay und Chile gibt es ernste Konkurrenz aus Südamerika. Zudem wollen sich auch Saudi-Arabien, Ägypten und Griechenland gemeinsam bewerben.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ