Was für ein Spiel gestern Abend in der zweiten Bundesliga: Im Topspiel führt der HSV zur Halbzeit mit 2:0, verliert nach dem Seitenwechsel jedoch komplett der Faden und fängt sich schnell zwei Gegentore. Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden haben, macht Castro in der Nachspielzeit das 3:2 für den VfB und zuhause auf dem Sofa eskaliert der 19-Jährige Stuttgart-Profi Roberto Massimo, der wegen zwei dicken Patzern gegen Kiel nicht für den Kader berücksichtigt wurde. Geil.

Du willst noch n geiles Video? Zieh dir mal rein, wie der Vater von Max Meyer im Lambo durch Gelsenkirchen fährt und über den „Pleiteklub“ Schalke lästert! 

design&umsetzung: stark&kreativ