Foto: Picture Alliance

Maximilian Philipp vom VfL Wolfsburg war zu Gast bei uns im BOX2BOX-Interview! Unsere Moderatorin Caroline Labes sprach mit dem Offensivmann der Wölfe über seine Zeit in Russland bei Dinamo Moskau, Kicker-Noten, die Übersättigung im Fußball, seine zurückhaltende Art und über vieles mehr.


Klare Worte fand Philipp vor allem beim Thema Übersättigung im Fußball, so äußerte er sich wie folgt: „Wenn du jeden Tag Fußball siehst auf irgendeinem Sender, hast du auch keinen Bock mehr darauf. Früher hast du am Wochenende Fußball geguckt, das war dann so Festzeit (…). Aber jetzt guckst du ja Montag Fußball, guckst Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag. Irgendwann sagt sich der Fan auch: ‚Was soll das?‘ Dann musst du noch 20 Sender abonnieren, brauchst jeden Sender doppelt und dreifach. Das ist einfach ein Witz geworden. Aber daran sieht man halt, dass es immer weiter in eine falsche Richtung geht: Weg von den Fans Richtung Profit.“

Hier könnt ihr das ganze Interview sehen:


Video: Unfassbares Traumtor per Doppel-Seitfallzieher

Jedes kleine Kind hat einmal davon geträumt, ein Tor per Seitfallzieher zu erzielen. Wenn wir ehrlich sind, träumen wir bis…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ