Picture Alliance

Das Aufeinandertreffen von Juventus Turin und dem FC Barcelona in der Champions-League-Gruppenphase sollte gestern eigentlich ganz im Zeichen des Wiedersehens von Cristiano Ronaldo und Lionel Messi stehen. Während Ronaldo mit zwei Toren auf sich aufmerksam machen konnte, stahl auch ein Teamkollege von ihm Lionel Messi die Show: Weston McKennie, letztes Jahr noch in Diensten von Schalke 04, sorgte mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 für das Highlight des Abends.


Guck dir hier McKennies Traum-Bude an:

DER Italien-Fussball-Podcast:
SERIEAMORE

Es ist ein neuer Podcast in der Stadt, ihr Audio-Sheriffs! Wir starten mit SERIEAMORE, dem Italien-Fussball-Podcast und geben damit all…


McKennies Tor war übrigens nicht die einzig sehenswerte Bude des Abends:
Video: Witsel schießt Dortmund mit Longshot zum Gruppensieg

Borussia Dortmund hat die Gruppenphase der Champions League als Gruppenerster abgeschlossen. Im letzten Spiel konnte sich die Elf von Trainer…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ