Foto: Picture Alliance

2:1 verlor die belgische Nationalmannschaft am Sonntag in der UEFA Nations League gegen England. Trotzdem die Red Devils mit der Niederlage die Gruppenführung der Gruppe 2 in Liga A abgaben, brillierten sie stellenweise mit sehenswerten Einzelaktionen. Besonders in Erinnerung bleibt Kevin De Bruynes Außenrist-Pass aus der 72. Minute. Aus dem Stand bediente er Teamkollegen Yannick Ferreira-Carrasco und ließ die britische Abwehr um Kyle Walker ganz alt aussehen – Mats Hummels wäre stolz.


Nachdem Romelu Lukaku die Belgier in der 16. Minute vom Punkt aus in Führung brachte, glich Marcus Rashford in Minute 39 ebenfalls aus elf Metern aus. Kurz vor De Bruynes Welt-Pass traf Chelsea-Youngster Mason Mount in der 64. Minute zum 2:1 Endstand.

Spielte schon Zuckerpässe, als De Bruyne noch zur Schule ging – Robinho:
Robinho kehrt für Mindestlohn zum FC Santos zurück

Er spielte für die Topklubs der Topklubs: Real Madrid, AC Mailand und Manchester City hießen seine Arbeitgeber. Nun kehrt der…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ