Dortmund-Star Raphael Guerreiro wird von seiner medizinischen Abteilung umgegrätscht
Screenshot: ZDF

Kuriose Szene bei der Partie Borussia Dortmund gegen den VfL Bochum: Weil Mats Hummels und Nico Schlotterbeck unglücklich mit den Köpfen aneinander geraten, muss die medizinische Abteilung auf den Platz – und die grätscht mal eben auf dem Weg noch schnell Raphaël Guerreiro um.



„Nicht zufriedenstellend“: Kehl zählt BVB-Star an

Beim BVB zeigte die Formkurve in den vergangenen Wochen wieder nach oben – trotzdem ist Sportdirektor Sebastian Kehl mit einem seiner Spieler aktuell nicht zufrieden.


Zuletzt stand Donyell Malen unter Edin Terzic immer wieder in der Startelf – auf stolze 15 Pflichtspiel-Einsätze kommt der 23-Jährige in der bisherigen Saison bereits. Das Problem: Nur ein einziges Tor kam dabei bisher rum!

Für Sportdirektor Sebastian Kehl deutlich zu wenig: „Seine Torausbeute ist nicht zufriedenstellend, das ist offensichtlich“ so Kehl gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Malen war 2021 für 30 Millionen Euro aus Eindhoven nach Dortmund gewechselt und konnte die stattliche Ablösesumme bisher nicht rechtfertigen: „Er ist mit seinen Leistungen noch nicht da, wo er sein möchte und wir ihn mit seinen Fähigkeiten sehen, aber wir glauben fest an ihn“ so Kehl weiter.

Der niederländische Nationalspieler hat in Dortmund noch einen Vertrag bis 2026, sollte Malen sich in den kommenden Monaten steigern, könnte Malen laut Kehl für den BVB noch zu einem wichtigen Spieler werden: „Es gibt nur einen Weg, das zu ändern: harte Arbeit. Wenn er diesen Weg geht, wird er uns auch noch richtig helfen.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ