Foto: Picture Alliance

Er ist wieder da! Mario Götze trifft im ersten Spiel für seinen neuen Arbeitgeber PSV Eindhoven. Nach einem Fehlpass eines Verteidigers von PEC Zwolle roch Götze den Braten, eroberte den Ball und umdribbelte anschließend, wie in alten Zeiten, den gegnerischen Torwart Michael Zetterer. Das Tor krönte den starken Einsatz des ehemaligen deutschen Nationalspielers.


Aki Watzke gefällt das:

Zieh dir das mal schnell rein hier:
Video: Oberliga-Trainer mit dem Ehren-Move der Saison

Was für eine Szene: Im Spiel der Stuttgarter Kickers gegen den FC Nöttingen steht es kurz vor der Halbzeit 1:0…

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

  1. Ich freue mich für Mario Götze, dass er einen super Start hingelegt hat
    Er wurde besonders im Ruhrgebiet oft ungerecht zerrissen. Er ist ein Typ der auf sein Bauch-Gefühl vertraut hat und das funktioniert.
    Ich denke, er wird die Ziele erreichen, die er sich vorgenommen hat.
    Außerdem gibt ihm seine kleine Familie Kraft. Wir er sich um seinen zu früh geboren Sohn gekümmert hat, fand ich toll.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ