Labbadia
/twitter.com/francescalcio_

Laut aktuellen Medienberichten könnte Bruno Labbadia zeitnah den CFC Genua als Trainer übernehmen – als seinen Lieblingsverein in Italien gab der 55-Jährige allerdings vor einigen Jahren Stadtrivalen Sampdoria an.


Laut Sky Italia denkt der Serie-A-Klub CFC Genua über eine Verpflichtung von Bruno Labbadia bis zum Ende der Saison nach! Der italienische Traditionsverein befindet sich aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz und steht laut des Berichts kurz davor, Trainer Andriy Shevchenko zu entlassen.

Labbadia kennt sich mit derartigen Rettungsmissionen aus: Zuletzt rettete er den VfL Wolfsburg und kurz zuvor den Hamburger SV vor dem Abstieg aus der Bundesliga. Aktuell ist der 55-Jährige Trainer vereinslos und könnte direkt in Genua anfangen.

Dieses Video dürfte den Genua-Fans allerdngs nicht gefallen:

Alle Infos zur Serie A bekommt ihr hier im Podcast:

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ