ZDF

Mit 4:2 verlor Borussia Dortmund am Freitagabend gegen die andere Borussia aus Mönchengladbach und verabschiedet sich gefühlt so langsam aus dem Titelrennen. Demensprechend war dann auch die Laune bei den BVB-Profis nach dem Abpfiff – das Interview mit Marco Reus fand dabei jedoch ein besonders unangenehmes Ende.


Video: Das sind die erfolgreichsten Teams Europas!


Auch geil:
Field-Interview: Reporter Skulski gratuliert Uwe Neuhaus

Gladbach-Profi Florian Neuhaus war nach dem spektakulären 4:2-Sieg gegen Borussia Dortmund am Mikrofon zum ZDF-Field-Interview. Als Reporter Thomas Skulski Neuhaus…

Das beste Fußballvideo auf TikTok – Stand jetzt

Na, liegt ihr auch vor dem Einschlafen noch stundenlang wach und seid im endlosen TikTok-Stream gefangen in einer Mischung aus…


Aber nicht nur das Marco Reus-Interview hatte einen unangenehmen Moment…

Gladbach-Profi Florian Neuhaus war nach dem spektakulären 4:2-Sieg gegen Borussia Dortmund am Mikrofon zum ZDF-Field-Interview. Als Reporter Thomas Skulski Neuhaus zum Sieg gratulierte, verwechselte dieser Neuhaus‘ Vorname kurzerhand mit dem Vorname des Arminia-Trainers Uwe Neuhaus. Namensversprecher sind wir sonst eigentlich nur von unserem „FUMS & GRÄTSCH„-Podcast-Host Michael gewohnt…



Zieh dir das mal schnell rein hier:
Wegen Großkreutz: Selina Cerci singt „Heja BVB“

Eigentlich bekam Selina Cerci von Turbine Potsdam in unserem BOX2BOX-Interview die unschöne Aufgabe, auf Instagram ihren angeblichen Wechsel zur Konkurrenz…

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

  1. Die großen Namen in der Mannschaft sollten nicht nach ausflüchten suchen sondern ihre sportlichen Arbeiten verrichten und nicht mit immer den gleichen ausflüchten daherkommen. Siehe den Spielführer und den Himmels.
    Ach ja ..der Torwart ist gut aber meiner Meinung nach zu klein..

  2. Hallo, M. Reuß seine Zeit ist noch lange nicht vorbei. Guerreiro mit ins Mittelfeld, es sind so viel Verteidiger da. Das Zweikampfverhalten u. die Laufbereitschaft läßt zu wünschen übrig…

  3. Alle hacken auf den BVB rum.Es sollten sich alle an ihre eigene Nase fassen. Marco Reus seine Zeit scheint abgelaufen zu sein. Muss er aber von selbst drauf kommen. Das komplette Team verdient anscheinend zuviel Geld. Vielleicht sollte man die Fußballer nach LEISTUNG bezahlen.Da würden einige am Monatsende leer ausgehen. Meine Meinung.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ