Foto: Picture Alliance

Beim Kıtalar Arası Derbi, dem wohl größten Derby der türkischen Süper Lig, trafen am Wochenende die Istanbuler Klubs Fenerbahçe und Galatasaray aufeinander. Was eigentlich immer ein vollgepacktes Stadion, riesige Choreos und emotionale Spiele verspricht, fiel dank der Coronavorschriften in diesem Jahr jedoch etwas kleiner aus. Trotz null Toren und null Zuschauern war die Luft auf und über dem Stadion allerdings erhitzt. Elf Gelbe Karten und Fans, die vor dem Türk Telekom Stadyumu Leuchtraketen zündeten, und diese dann ins leere Rund schossen, sorgten immerhin für ein bisschen „Derby-Normalität“.


https://www.instagram.com/p/CFpiPPbFzxa/?utm_source=ig_web_copy_link

Während Gala sich nach dem torlosen Remis auf Platz drei der Tabelle befindet, steht Fener aktuell auf dem siebten Platz.

Mehr Schärfe als beim Interkontinentalen Derby, gibt es übrigens nur beim FUMS-Süper Lig-Podcast „SÜPER AKTÜEL“.

Zieh dir das auch mal schnell rein hier:
Video: Jacob Morales packt den Scorpion-Kick aus

Bock auf eine richtig geile Bude aus Mexiko? Dann zieht euch mal diesen Scorpion-Kick von Jacob Morales rein – in…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ