Video: Fan stört Schweigeminute für die Opfer des Anschlags in Halle und kassiert dafür ein lautstarkes „Halt die Fresse“

Wegen des grausamen rassistischen Anschlags in Halle gab es vor dem Länderspiel zwischen Deutschland und Argentinien in Dortmund eine Schweigeminute, um den Opfern und Angehörigen zu gedenken. Ein Stadionbesucher meinte, genau diese Schweigeminute mit dem Singen der deutschen Nationalhymne stören zu müssen, woraufhin ihm ein weiterer Zuschauer lautstark „Halt die Fresse!“ entgegnete. Manchmal reicht eben auch nur ein „Halt die Fresse“, um Idioten ruhig zu stellen — für uns jetzt schon die Aktion des Spiels.


Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Angehörigen der Opfer.
Das FUMS-Team ist gegen Rassismus und Diskriminierung jeglicher Art. Wir sind für Vielfalt und Toleranz. Das sollte selbstverständlich sein.

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui