Bakayoko sieht seine alte Rückennummer auf der Tafel und denkt, er wird ausgewechselt

2017 wechselte Tiemoué Bakayoko vom AS Monaco zum FC Chelsea und hatte vorher drei Jahre die Nummer 14 auf dem Trikot der Monegassen getragen. In London konnte der Spieler sich zunächst jedoch nicht durchsetzen und wurde an den AC Mailand verliehen, der jedoch auf eine Verpflichtung verzichtete. Nun spielt Bakayoko seit dem Sommer auf Leihbasis erneut für den AS Monaco – allerdings nicht mehr mit seiner alten Nummer 14, sondern mit der 6 auf dem Rücken. So richtig gewöhnt hat sich der Mittelfeldstar an diesen Umstand allerdings scheinbar noch nicht…


FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...