Foto: Picture Alliance

In der vergangenen Saison stieg Werder Bremen aus der Bundesliga ab und arbeitet seit dem fieberhaft am Kader für die zweite Liga. Viele Stars müssen den Verein aufgrund zu hoher Personalkosten im Sommer verlassen – auch Milos Veljkovic.


Laut Informationen der Bild wird Milos Veljkovic Werder Bremen im Sommer verlassen – Interesse soll aktuell vor allem von französischen Clubs kommen: Olympique Lyon, Olympique Marseille und Stade Rennes sollen sich für den Innenverteidiger interessieren.

Wie so häufig hakt es jedoch aktuell am Geld: Werder möchte für den Spieler eine saftige Ablöse haben – der geschätzte Marktwert liegt aktuell bei 4,5 Millionen Euro (transfermarkt.de). Ob einer der Clubs diese Summe investieren wird, ist fraglich. Gut möglich also, dass Werder mit der Forderung noch ein wenig runter gehen muss.

Wer überhaupt noch da ist, wenn Werder in die kommende Saison startet, könnt ihr hier in der neuen Folge DeichFUMS hören!

Werder holt den ersten Neuzugang

Bundesliga-Absteiger Werder Bremen hat den ersten Neuzugang für die 2. Bundesliga verpflichtet und dieser ist kein Unbekannter.


Anthony Jung hat am Mittwoch seinen Vertrag bei in Bremen unterzeichnet. Der 29-jährige Deutsche spielte zuletzt beim dänischen Erstligisten Bröndby IF, wo sein Vertrag jetzt ausgelaufen war. Der Abwehrspieler kommt also ablösefrei nach Bremen.

„Wir sind sehr froh, mit Anthony einen erfahrenen Profi verpflichtet zu haben. Er hat bei Bröndby auf und neben dem Platz eine ganz wichtige Rolle eingenommen. Anthony hat sowohl ein sehr gutes Angebot von Bröndby als auch ein Angebot aus der Bundesliga abgelehnt, um zu Werder zu kommen und hier erfolgreich zu sein“, sagte Werders Geschäftsführer Frank Baumann  in der Vereinsmitteilung.

Jung spielte zuvor in Deutschland bereits für den FSV Frankfurt, RB Leipzig und den 1. FC Ingolstadt.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ