Foto: Picture Alliance

Markus Anfang, Trainer des SV Werder Bremen, ist kurz vor dem Spiel gegen Schalke 04 von seinem Posten zurückgetreten. Das geht aus einer Mitteilung des Vereins hervor. Gegen Anfang wird wegen eines angeblich gefälschten Impfzertifikates ermittelt.


Am Donnerstag ließ Markus Anfang noch mitteilen, dass die Vorwürfe gegen ihn haltlos seien. Nun ist er kurz vor dem Spiel gegen Schalke 04 von seinem Amt zurückgetreten. Auch Co-Trainer Florian Junge verlässt den Verein. Damit übernehmen sie laut einer Mitteilung des SVW Verantwortung und tragen dazu bei, die Unruhe um den Verein zu beenden. „Ich habe aufgrund der inzwischen extrem belastenden Lage für den Verein, die Mannschaft, meine Familie und auch mich selbst entschieden, dass ich meine Aufgabe als Cheftrainer von Werder Bremen mit sofortiger Wirkung beende. Ich habe daher die verantwortlichen Personen um die umgehende Auflösung meines Vertrages gebeten, diesem Wunsch haben sie entsprochen. Ich wünsche Werder heute im Spiel gegen Schalke und für die Zukunft maximalen Erfolg“, wird Anfang auf der Vereinswebsite zitiert.

Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt gegen Anfang, seit Zweifel an der Echtheit seines Impfzertifikates aufkamen. Unter anderem soll einer seiner Impftermine sich mit einem Werder-Spiel überschneiden.
Gegen Schalke 04 wird Co-Trainer Danjiel Zenkovic gemeinsam mit U19-Trainer Christian Brand auf der Werder-Bank sitzen.


Mehr dazu:
Markus Anfang
Gefälschtes Impfzertifikat? Werder-Trainer Anfang unter Verdacht

Gegen Werder-Coach Markus Anfang laufen Ermittlungen wegen eines gefälschten Impfzertifikats. Das geht aus einer Pressemitteilung des SV Werder Bremen vom…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ