WM 2022 Pokal Weltmeisterschaft Trophäe Trophy
Picture Alliance

Viel wird nicht ausgeschenkt werden, aber man wird welchen trinken können: Alkohol. Die Gastgeber der WM 2022 haben nun eine Lösung für diejenigen, die übertreiben.


Für Fußball-Freaks, die bei der WM 2022 in Katar zugegen sind, wird es kein Turnier wie jedes andere sein. Für gewisse Bereiche des Fansdaseins wird es strenge Regeln geben, so auch beim Alkoholausschank.

Dieser wird vor und nach dem Spiel auf dem Stadiongelände ausgeschenkt. In den Stadien selbst wird es nur alkoholfreie Getränke geben. Auf dem Fanfest in Doha ist der Ausschank nach 18:30 Uhr erlaubt, heißt: Die Abendspiele können mit einem Bierchen in der Hand genossen werden.

WM 2022: Wann ist betrunken zu betrunken?

Übertrieben wird mit dem Alkoholkonsum aber auch gerne – egal ob bei Sieg oder Niederlage des eigenen Teams, oder einfach, weil’s schmeckt. Für solche Fälle hat der Gastgeber der WM auch eine Lösung parat. Ausnüchterungsbereiche. Geschäftsführer Nasser Al Khater kündigt bei „Sky News“ solche an: „Das ist ein Ort, an dem sichergestellt ist, dass diese Leute sicher sind und niemand anderem schaden können.“

Wie diese aussehen können ließ der Organisator offen. Und auch die Toleranzgrenze der Beamten ist nicht klar – ab wann ist besoffen sein zu besoffen sein? Alkohol ist im Wüstenstaat nämlich kein großes Thema, auch wenn er nicht ganz verboten ist. In Bars oder Restaurants einiger Hotels bekommt man welchen. Als über 21-jähriger Ausländer bekommt man als Besitzer einer Lizenz auch in Geschäften Alkohol.

Hat kein Problem mit Bier: Kevin Kurányi

Kuranyi Bier
Video: Kurányi gönnt sich Bier während des Spiels

Kevin Kuranyi kickte am Wochenende bei der Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart mit – zwischendurch nahm sich der Stürmer dann aber…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ