Picture Alliance

Es ist eine merkwürdige Situation für Edin Terzic: Nachdem der BVB-Coach den DFB-Pokal nach Dortmund holte, machte er mit seinem Team im Mai auch noch die Qualifikation für die Champions League klar. Trotzdem muss er im Sommer für den neuen Cheftrainer Marco Rose Platz machen. Die große Frage war deswegen lange: Was wird aus Terzic? Die Entscheidung ist nun gefallen.


Der BVB teilte am Dienstag mit: Terzic möchte in der kommenden Saison „auf eigenen Wunsch nicht mehr Teil des Trainerstabes sein“. Stattdessen habe Terzic zusammen mit der sportlichen Leitung „ein Jobprofil erarbeitet, in dem er seine Erfahrungen bündeln kann“. Das Ergebnis: Terzic wird ab Sommer Technischer Direktor beim BVB und verlängert seinen Vertrag bis 2025!

Auf der BVB-Homepage freut sich Terzic auf die neue Aufgabe: „Die Idee ist im Zuge unserer Saisonanalyse entstanden, Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc, Sebastian Kehl und ich haben gemeinsam ein Anforderungsprofil entwickelt und mein Aufgabengebiet abgesteckt. Jetzt kann ich es kaum erwarten zu beginnen.“

Dem neuen Cheftrainer Marco Rose habe Terzic bereits vor einigen Tagen selber informiert: „Es war immer Marcos Wunsch, dass ich Teil seines Trainerteams werde. Er hat mich das jederzeit spüren lassen. Ich wiederum habe ihn stets an meinen Überlegungen teilhaben lassen. Ich glaube, Marco hat gespürt, dass mir dieser Schritt nicht leicht fällt. Aber er hat nachvollziehen können und akzeptiert, dass der Wunsch, diese neue Position auszufüllen und der Glaube, dass es genau das ist, was ich im Moment will, einfach zu groß wurde.“

Sportdirektor Michael Zorc verriet darüber hinaus: „Ursprünglich hatten wir alle andere Pläne bezüglich der Zukunft von Edin Terzic. Nach vielen intensiven Gesprächen über das künftige Aufgabenfeld glauben wir nun aber, dass der gesamte Klub von seiner Arbeit als Technischer Direktor stark profitieren wird. Wir haben hier eine echte BVB-Lösung gefunden.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ