Köln
Foto: Picture Alliance

Junges Blut für den 1. FC Köln: Mit Denis Huseinbašić kommt ein talentierter Mittelfeldspieler vom Main an den Rhein.

Der 1. FC Köln hat den dritten Neuzugang der Saison eingetütet: Denis Huseinbašić kommt vom Regionalligisten Kickers Offenbach und unterschrieb in Müngersdorf einen Vertrag bis 2025. Das teilte der Verein am Freitag mit. Das 20-Jährige Mittelfeldtalent machte dabei von einer Ausstiegsklausel Gebrauch.

Kölns Geschäftsführer Christian Keller ist froh über das Potential, das Huseinbašić mitbringt: „Denis Huseinbašić ist ein hoch veranlagter junger Spieler mit großem Entwicklungspotenzial. Wir trauen ihm deshalb den enormen Sprung von der vierten in die erste Liga zu. Denis weiß aber, dass er dafür hart an sich und seinen Entwicklungsfeldern arbeiten muss.

Spieler freut sich auf Köln

Huseinbašić selbst ist glücklich über den Karrieresprung: „Ich bin stolz, zukünftig ein Teil der FC-Familie zu sein und möchte mich bei allen bedanken, die das möglich gemacht haben – vor allem bei meiner Familie. Ich werde mich für den Erfolg der Mannschaft zerreißen und alles daransetzen, dass wir unsere Ziele erreichen. Ich freue mich auf einen tollen Verein mit großartigen Fans in einer geilen Stadt.“

Mit den Kickers Offenbach verpasste er in der abgelaufenen Saison nur knapp den Aufstieg in die 3. Liga, kam im 33 von 36 Punktspielen zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore und zwei Assists. Nach der festen Verpflichtung von Leihspieler Luca Kilian (von Mainz) und dem ablösefreien Transfer von Hannovers Linton Maina ist Huseinbašić der dritte neue Spieler für die Kölner.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ