Picture Alliance

Während die europäischen Topligen gerade erst so richtig in Fahrt kommen, laufen hinter den Kulissen der Clubs bereits schon wieder die Planungen für die kommende Saison. Der FC Bayern hat es dabei laut aktueller Medienberichte auf einen Spieler des FC Barcelona abgesehen.


Das spanische Portal Don Balon berichtet: Der FC Bayern München möchte einen neuen Versuch starten, Sergino Dest zu verpflichten! Bereits im vergangenen Jahr war das Interesse des deutschen Rekordmeisters an dem US-Amerikaner an die Öffentlichkeit geraten. Damals entschied sich der 20-Jährige für einen Wechsel von Ajax Amsterdam zu den Katalanen.

Laut des spanischen Medienberichts sei der FC Bayern nun jedoch bereit, stolze 30 Millionen Euro für den Spieler auf den Tisch zu legen, was den mit großen Geldsorgen kämpfende FC Barcelona zum Nachdenken gebracht haben soll.

Die spanische Zeitung Sport geht sogar noch einen Schritt weiter und bringt den FC Bayern mit weiteren Spielern der Katalanen in Verbindung: Auch nach Frenkie de Jong, Pedri und Marc-André ter Stegen sollen sich die Münchner in Barcelona erkundigt haben. Sehen wir also bald einen Wechsel vom FCB zum FCB?

Ehemaliger FC Bayern-Star vor Wechsel nach Newcastle?

Der Staats­fond aus Saudi-Ara­bien hat den englischen Erstligisten Newcastle United übernommen – klar, dass wenige Stunden später bereits die ersten Transfergerüchte über die Magpies durch das Netz geistern. Auch einen ehemaliger FC Bayern-Star könnte es zum neureichen Club auf die Insel ziehen.

Mit Philippe Coutinho wird einen Tag nach der Übernahme bereits der erste große Name mit Newcastle United in Verbindung gebracht. Der ehemalige Münchner steht beim FC Barcelona aufgrund zu hoher Gehaltszahlungen schon länger auf der Abschussliste – da kommt der neureiche Verein von der Insel natürlich gerade Recht!

Laut der spanischen Sportzeitung Sport soll es bereits zu Kontakt zwischen beiden Partien gekommen sein – und zwar bereits im Sommer noch vor der offiziellen Übernahme. Nachdem nun der Deal als perfekt gemeldet wurde, könnten die Verantwortlichen konkrete Gespräche aufnehmen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ