Sebastian Kehl BVB
Picture Alliance
  • Transfergerüchte
FUMS Magazin » Transfergerüchte » Hammer-Vertrag! Verlängert der BVB mit einem Leistungsträger?

Hammer-Vertrag! Verlängert der BVB mit einem Leistungsträger?

In der Liga und im Pokal läuft es: Nimmt der BVB deshalb viel Geld in die Hand und verlängert mit diesem absoluten Leistungsträger?


In der Liga auf dem ersten Platz und auch im DFB-Pokal ist noch alles drin: Der BVB steht in der laufenden Saison gut da. Das liegt freilich nicht nur an den Toren, die die Dortmunder zuverlässig erzielen.

Auch der Kasten wird ein ums andere Mal sauber gehalten. Meist durch Gregor Kobel! Der Schweizer kam 2021 vom VfB Stuttgart und hat sich nicht nur direkt ins Tor, sondern auch in die Herzen der BVB-Fans gespielt – vor allem durch starke Leistungen.

So ist es auch ihm zu verdanken, dass der Club diese gute Saison spielt. Klar ist aber auch, dass andere Vereine das wahrgenommen haben. So soll es vor allem aus England Interesse geben: Chelsea, Tottenham und Manchester United sollen allesamt die Fühler ausgestreckt haben. Und auch der FC Bayern ist in den vergangenen Monaten des Öfteren mit dem 25-Jährigen in Verbindung gebracht worden.

Der BVB will nun aber wohl ein Zeichen setzen. Wie die Schweizer Zeitung „Blick“ meldet, arbeiten die Schwarz-Gelben an einem neuen Vertrag für Kobel. Dieser soll dem Vernehmen nach bis 2028 laufen.

Und auch das Gehalt könnte sich danach sehen lassen. Er soll dem Bericht zufolge rund das dreifache seines bisherigen Salärs von rund vier Millionen erhalten – ganze 13 Millionen Euro im Jahr! Zum Vergleich: Das ist eine Stufe mit Marco Reus und Niklas Süle. Sein aktueller Vertrag läuft bis 2026.

FC Barcelona wohl an BVB-Stürmer Moukoko dran

Erst im Januar verlängerte Youssoufa Moukoko nach langem hin und her seinen Vertrag bis 2026 – seitdem konnte der Stürmer aufgrund einer Verletzung an der Syndesmose sportlich nicht mehr groß in Erscheinung treten, betonte zuletzt jedoch: „Es ist kein Geheimnis, dass ich mich beim BVB wohl fühle.“

Laut Informationen von fichajes muss sich der Angreifer jedoch bereits im Sommer wieder mit attraktiven Angeboten der Konkurrenz auseinandersetzen: Unter anderem der FC Barcelona will einen neuen Anlauf starten, um den Nationalspieler nach Spanien zu locken!

Ganz günstig wäre ein Transfer für die Katalanen jedoch nicht: Moukokos Marktwert wird aktuell auf 30 Millionen Euro geschätzt. 

Zuletzt feierte der 18-Jährige sein Comeback auf dem Trainingsplatz – ob er am 01. April gegen den FC Bayern München wieder im Kader sein kann, ist aktuell noch offen.


Jetzt sag Du doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert