Picture Alliance

So langsam kommt Bewegung in die Winter-Transferperiode: Ein Spieler von Werder Bremen unterschreibt laut Informationen der Deichstube beim BVB.


14 Tore und sechs Vorlagen in der Hinrunde der Regionalliga Nord – das sind Zahlen, die Begehrlichkeiten wecken. Sein aktueller Arbeitgeber Werder Bremen hat bisher jedoch noch nicht darüber nachgedacht Justin Njinmah eine Chance im Profikader des Klubs zu geben und deswegen scheint er nun woanders sein Glück zu versuchen: Laut Informationen der Deichstube steht er kurz vor der Unterschrift bei Borussia Dortmund!

Kurios: Um den Transfer möglich zu machen, unterschrieb der 21-Jährige zunächst seinen ersten Profivertrag bei Werder um sich daraufhin an den BVB ausleihen zu lassen. Die Dortmunder besitzen jedoch eine Kaufoption. Njinmah soll zunächst in der zweiten Mannschaft der Schwarz-Gelben in der dritten Liga auf Torejagd gehen.

Wie er sich dort schlagen wird, hört ihr hier:

BVB: Roman Bürki vor Wechsel nach Frankreich?

Beim BVB hat Torwart Roman Bürki keine Zukunft mehr – im Winter könnte der Schweizer Dortmund verlassen. Ein französischer Klub hat Interesse.

Laut eines Sky-Berichts ist der französische Klub AS St. Étienne interessiert an einer Verpflichtung von Roman Bürki! Der 31-Jährige spielt bei Borussia Dortmund keine Rolle mehr und ist hinter Marwin Hitz und Gregor Kobel nur noch die Nummer drei beim BVB.

Das Problem: Bürki gehört mit rund 5 Millionen Euro Jahresgehalt nicht gerade zu den Geringverdienern der Bundesliga. Der Schweizer müsste sich bei einem Transfer also wohl auf weniger Geld bei seinem neuen Arbeitgeber einstellen. Der Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2023 – dass er diesen auch erfüllt, gilt aber als äußerst unwahrscheinlich – im letzten Sommer platzte ein Wechsel zum FC Basel auf den letzten Metern.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ