streamable.com/dx37gh

Im Trikot der USA erzielte der Ex-Dortmunder Christian Pulisic beim 5:1-Sieg gegen Panama drei Tore und versuchte anschließend beim Torjubel den „Worm“ auszupacken. Die Aktion hatte jedoch einen ernsten Hintergrund.


Hinter dem Jubel steckte jedoch mehr als zunächst angenommen. Nach dem Spiel erklärte Pulisic: „Ich habe gestern einen ganz besonderen Menschen kennengelernt. Sein Name ist Mason und sein einziger Wunsch war, dass er, wenn ich ein Tor schieße, einen Wurm-Jubel sehen möchte. Dafür habe ich das gemacht.“

Gemeint war der 15-Jährige Mason Ogle, der an einer seltenen Knochenkrebs-Krankheit leidet und vor dem Spiel vom US-Kapitän besucht wurde. Seine Mutter erklärte den besonderen Jubel bei Twitter:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ