Foto: Picture Alliance

Eigentlich wollte Jahn Regensburg am Dienstagabend im Viertelfinale des DFB Pokals Werder Bremen empfangen, doch die Partie steht nun vor einer Absage. Der Grund sind mehrere positive Coronatests beim Zweitligisten.


Bereits am Freitag fiel ein Corona-Test bei SSV-Trainer Mersad Selimbegovi positiv aus, der gegen den SC Paderborn daraufhin nicht auf der Bank saß. Am Montag teilte Jahn-Geschäftsführer Christian Keller mit, dass „einige“ positive Fälle dazugekommen seien und sich die Mannschaft sowie das gesamte Betreuerteam voraussichtlich in Quarantäne begeben muss.

Sollte sich das Team tatsächlich in eine mehrwöchige Quarantäne begeben müssen, wäre nicht nur das Spiel gegen Werder, sondern auch die Partien gegen den VfL Osnabrück und Greuther Fürth von einer Verlegung betroffen.

Du bist Werderfan? Diesen Podcast solltest du kennen!


Werder-Profi Marco Friedl war bei uns im FUMS BOX2BOX-Interview zu Gast! Caroline Labes sprach mit dem Verteidiger über sein Debüt in der österreichischen Nationalmannschaft, den Anteil seines Opas an seiner Karriere, sein Leben als Jugendlicher auf der Autobahn, die Hilfe von Alaba, Ribéry & Co. beim FC Bayern, den Abstiegskampf mit Werder Bremen vergangene Saison, die schwierige Transferperiode und über vieles mehr. Schaut mal rein und lernt ein bisschen den österreichischen Dialekt! Wir wünschen euch a bissel Gaudi!


Am Freitagabend ging Werder gegen die Frankfurter Eintracht im heimischen Weserstadion als Sieger vom Platz und sorgte für die erste SGE-Niederlage nach elf ungeschlagenen Spielen in Folge. Doch während und vor allem nach der Partie gab es lautstarke Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden Bänken. Adi Hütter klärte in der Sendung Sky90 nun auf, was ihn an der Situation besonders störte.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ