Didavi
Picture Alliance

Trotz der personell angespannten Situation beim VfB Stuttgart fehlte Daniel Didavi im Kader gegen den VfL Wolfsburg – Trainer Matarazzo erklärte nun warum.


„Heute war die 2G-Regel im Hotel. Ich habe Dida gesagt, wenn es eine 50:50-Entscheidung ist, und er dürfte nicht ins Hotel, dann würde ich jemand anders mitnehmen. Das hat er auch verstanden. Deswegen war Dida nicht im Kader“, erklärte der VfB-Trainer nach dem Auswärtssieg in Wolfsburg. Indirekt verkündete Matarazzo damit, dass Didavi weder vollständig geimpft noch genesen ist und den Stuttgartern aufgrund dieser Tatsache eventuell in Zukunft noch häufiger fehlen könnte.

Hast du das hier schon gesehen?
Bo Svensson
Bo Svensson: „Fragt ihr wirklich nicht nach der Elfmeterszene?“

Mit 2:1 verlor der FSV Mainz 05 gestern denkbar knapp gegen den deutschen Rekordmeister – Trainer Bo Svensson wollte nach…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ