FC Bayern Nagelsmann
Picture Alliance

Gleich sieben Spieler will Paris Saint-Germain laut französischer Medienberichte im Winter von der Gehaltsliste streichen – einer davon könnte am Ende beim FC Bayern München landen…


Wie Foot Mercato berichtet, soll der FC Bayern wieder vermehrt über die Verpflichtung von Thilo Kehrer nachdenken! Der Außenverteidiger kann zwar bereits elf Saisonspiele bei den Franzosen vorweisen, Cheftrainer Mauricio Pochettino möchte auf seiner Position jedoch so schnell wie möglich einen anderen Spieler verpflichten.

In München soll Kehrer im Falle eines Transfers zu Newcastle United Niklas Süle ersetzen, der wohl im Sommer eine neue Herausforderung auf der Insel suchen wird. Da Kehrers Vertrag in Paris 2023 endet, müssten die Münchner noch einen kleinen Betrag an die PSG-Bosse überweisen – dieser dürfte sich jedoch im einstelligen Millionen-Bereich bewegen.

Wechselt BVB-Star zum FC Bayern?

Es ist das Spiel, auf das sich Fußball-Deutschland seit Wochen freut: Am Samstag empfängt Borussia Dortmund den Tabellenführer aus München zum Topspiel der Bundesliga. Nicht wenige Beobachter:innen betrachten dieses Spiel als richtungsweisend für die restliche Saison. Sky-Experte Lothar Matthäus heizt im Vorfeld der Partie die Transfergerüchte an und bringt einen BVB-Spieler mit dem FC Bayern ins Gespräch.

Vor dem Duell am Samstag geriet Matthäus bei Sky ins Schwärmen über BVB-Keeper Gregor Kobel und brachte ihn direkt mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung: „Ich würde sogar so weit gehen, dass Gregor Kobel irgendwann Manuel Neuer beim FC Bayern beerben könnte. Er könnte der richtige Nachfolger sein.“

Kobel unterschrieb im vergangenen Sommer einen Vertrag bis 2026 in Dortmund – Manuel Neuers Arbeitspapier in München läuft im Jahr 2023 aus – zeitlich könnte also durchaus passen!

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ