Julian Nagelsmann am Sky-Mikro
Picture Alliance

Heute Abend (20:30 Uhr/DAZN und SAT.1) trifft der FC Bayern München im letzten Spiel des Jahres auf den VfL Wolfsburg. Trainer Julian Nagelsmann muss dabei auf drei Spieler verletzungsbedingt verzichten.


Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel bestätigte Nagelsmann den Ausfall von Leon Goretzka und Corentin Tolisso für die Partie gegen die Wölfe. Goretzka laboriert weiter an Knieproblemen, während Tolisso eine muskuläre Verletzung zu beklagen hat. Auch Kingsley Coman wird dem Coach am Freitag nicht zur Verfügung stehen: Er zog sich in der Partie gegen den VfB Stuttgart einen Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel zu und fällt bis Jahresende aus.

Auch die beiden positiv auf Corona getesteten Joshua Kimmich und Eric Maxim Choupo-Moting fehlen Nagelsmann weiter: „Beide haben bald ihre Untersuchungen, wie es mit den Infiltrationen in der Lunge aussieht. Wenn es weg ist, werden sie normal auftrainiert. Josh hat einen normalen Trainingsplan. Wir hoffen, dass er am 2. Januar einsteigen kann und wir ihn in alter Frische begrüßen können“ so Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

FC Barcelona-Star vor Wechsel zum FC Bayern?

Die Hinrunde der Bundesliga biegt auf die Zielgerade ein und die Gerüchte für die kommenden Transferphasen laufen langsam heiß! Wechselt ein Spieler des FC Barcelona zum FC Bayern München?

Laut eines Berichtes von Transfermarkt.de hat der FC Bayern sich beim FC Barcelona nach einem möglichen Transfer von Frenkie de Jong erkundigt! Der 24-Jährige soll bei den Katalanen auf einer internen Liste der möglichen Verkaufskandidaten stehen. Im Gespräch mit dem Algemeen Dagblad äußerte sich de Jongs Vater bereits zu einem eventuellen Wechsel im Winter: „Natürlich weiß ich, dass Barcelona Geld braucht, und ein großes Angebot für Frenkie könnte helfen.“

Die Tatsache, dass der Mittelfeldspieler im Sommer 2019 für stolze 89 Millionen Euro von Ajax zu den Katalanen wechselte und in Barcelona noch einen Vertrag bis 2026 besitzt, macht die Summe, die ein neuer Verein für einen Transfer locker machen müsste, nicht unbedingt kleiner: Unter 70 Millionen geht bei den Verhandlungen wahrscheinlich nichts.

Ein Wechsel nach Deutschland oder England schließt de Jongs Vater jedoch ohnehin mehr oder weniger aus: „Das Wetter ist dort oft mies. Natürlich geht es um Fußball, aber das spielt auch eine Rolle.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ