Es wird nicht ruhiger auf Schalke. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Bayer Leverkusen und dem 13. sieglosen Spiel in Folge kam S04-Trainer David Wagner standesgemäß zum Sky-Interview, wo Reporter Ecki Heuser wartete. Blöd nur, dass Wagner im Vorfeld des Spiels mitbekommen hatte, welche Fragen Heuser dem gegnerischen Trainer Peter Bosz gestellt hatte. Und die passten Wagner gar nicht. Unter anderem hatte Heuser Bosz gefragt, ob man sich mit Blick auf die Schalker Personalmisere und die Leistungen der vergangenen Wochen überhaupt über einen Sieg gegen solch eine Schalker Mannschaft freuen könne. Die pure Dreistigkeit, wie Wagner befand, ehe er den Sky-Reporter stumpf stehen ließ.


Wagner: „Sie haben sich nicht viele Freunde auf Schalke mit der Frage gemacht, aber uns hat es geholfen, weil der letzte Push an Motivation war dann ihnen zu verdanken.“. Als Heuser sich daraufhin rechtfertigen wollte, unterbrach ihn Wagner mit einem „Dankeschön“ und  machte einen Abgang. Runde 2 folgte dann anschließend bei Sky90, als BILD-Chefkolumnist und Schalke-Fan Alfred Draxler Kritik an der Personalie Heuser beziehungsweise den Einsatzplänen des Senders äußerte. Das konnte Moderator Patrick Wasserziehr natürlich nicht unkommentiert stehen lassen und flankte direkt per Volleyabnahme zurück. Schaut euch das an, falls ihr am Wochenende nicht genug Action hattet…..


Klick drauf, wenn du Schalker bist: Alternative Formulierungen für „Ein Schalker sein“

design&umsetzung: stark&kreativ