Das Hinspiel wird nur Die magische Nacht von Mailand“ genannt, nachdem die Schalker immerhin den Sieger der Vorsaison mit 5:2 besiegten. Für das Rückspiel kamen die Italiener in den Pott, um diese Schmach wieder vergessen zu machen, doch diese Rechnung haben sie ohne die Königsblauen gemacht. Zuerst ging S04 durch einen schönen Treffer von Raúl in Führung, doch dann glich Inter kurz darauf zum 1:1 aus. Benedikt Höwedes war es dann in der 81. Minute, der den Siegtreffer zum 2:1 nach Vorlage von Raúl schoss und damit das Halbfinale für die Königsblauen besiegelte.


design&umsetzung: stark&kreativ