Picture Alliance

In den vergangenen Monaten geisterten immer wieder Gerüchte über einen möglichen Wechsel von Julian Draxler durch das Internet – auch über eine Rückkehr zum FC Schalke 04 wurde in der Transferphase im Winter diskutiert. In Königsblau werden wir Draxler in der nahen Zukunft zwar wohl nicht mehr erleben, doch ein Wechsel in die Bundesliga scheint aktuell wieder näher zu rücken.


Nach dem 1:1 gegen den FC Barcelona, in dem Draxler in der Startelf stand, äußerte sich der Spieler zu seinen Zukunftsplänen: „Es laufen viele Gespräche im Hintergrund.“ Ob auch eine Rückkehr in die Bundesliga eine realistische Option sei, wollte der Nationalspieler nicht ausschließen: „Es ist ein bisschen Heimweh da.“

Die wahrscheinlichste Adresse für einen Sommertransfer dürfte Hertha BSC sein: Die Alte Dame wollte den 27-Jährigen bereits im letzten Winter verpflichten und könnte in der kommenden Transferphase einen neuen Angriff starten. Die Berliner dürften auch einer der wenigen Vereine in Deutschland sein, die sich Draxlers üppiges Gehalt leisten können.

Besonders attraktiv für die Hertha: Draxler wäre aufgrund seines auslaufenden Vertrages im Sommer ablösefrei!

Noch mehr Transfergerüchte:
Sergio Ramos lockt Haaland zu Real Madrid

Kaum ein Tag vergeht aktuell ohne neue Gerüchte um Erling Haaland. Der Dortmunder Stürmer ist gefühlt bei jedem europäischen Top-Verein…


Ron-Robert Zieler ablösefrei zum FC Bayern?

Das Kapitel „FC Bayern“ könnte für Alexander Nübel im kommenden Sommer bereits wieder Geschichte sein. Mehrere Medien berichten inzwischen übereinstimmend, dass der ehemalige Keeper von Schalke 04 aktuell extrem unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten sein soll und in der kommenden Saison gerne bei einem anderen Verein zwischen den Pfosten stehen würde. Für den FC Bayern würde somit die Suche nach einer Nummer zwei hinter Manuel Neuer von vorne beginnen – Ron-Robert Zieler könnte ein passender Kandidat sein.


Laut eines Berichts der BILD ist Ron-Robert Zieler in das Blickfeld des FC Bayern gerückt! Der 32-Jährige ist aktuell von seinem Club Hannover 96 an den 1. FC Köln verliehen, wo er an Timo Horn jedoch nicht vorbei kommt. Den Posten als zweiter Keeper scheint ihm nun auch der Rekordmeister aus München anzubieten.

Besonders interessant für den FC Bayern dürfte die Tatsache sein, dass Zieler die Münchner laut des Berichts sogar ablösefrei verlassen dürfte. Ein offizielles Angebot sei aber laut Martin Kind noch nicht eingegangen: „Bei uns liegt nichts Konkretes vor“ zitiert Sportbuzzer den 96-Boss.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ