Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Kaiserslautern hat den Einstieg eines weiteren Investors vermeldet. Der Drittligist wird zukünftig mit der Pacific-Media-Group zusammenarbeiten.


Wie der Verein am Dienstag in einer Mitteilung bekanntgab, wird die Pacific-Media-Group zukünftig knapp unter zehn Prozent an der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co. KGaA halten.

„Nachdem mit der Saar-Pfalz-Invest GmbH bereits ein Bündnis finanzstarker, regionaler Investoren mit einer hohen Identifikation zum FCK die Bereitschaft dokumentierte, den Profifußball in Kaiserslautern nachhaltig zu stärken, ist es nun mit dem Einstieg der US-Investoren gelungen, einen weiteren wichtigen, strategischen, internationalen Partner für den 1. FC Kaiserslautern zu gewinnen“ so der Klub auf seiner Homepage.

Die PMG ist aktuell bereits bei anderen Klubs in England, Frankreich, Dänemark und der Schweiz als Investor tätig. Der 1. FC Kaiserslautern steht in der dritten Liga aktuell auf einem direkten Aufstiegsplatz und darf sich realistische Hoffnungen auf eine baldige Rückkehr in die zweite Bundesliga machen.

Ob zweite oder dritte Liga: Hier ist der 1. FC Kaiserslautern immer Thema:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ