Picture Alliance

Die Personalnot beim 1. FC Kölns spitzt sich weiter zu. Nach Sebastian Andersson und Benno Schmitz hat sich nun auch der formstarke Salih Özcan krankheitsbedingt abgemeldet. Damit muss Baumgart am Samstag in der Partie gegen Mainz 05 auf insgesamt sechs Spieler verzichten. 


Zwar musste der 1. FC Köln am vergangenen Spieltag eine Niederlage gegen Union Berlin einstecken, dennoch kann der Effzeh mit seiner bisherigen Saison-Leistung mehr als zufrieden sein. Vom fast-Abstieg hin zu europäischen Träumen, dass hat Steffen Baumgart mit den Kölner nur binnen einer Spielzeit geschafft. Denn mit 40 Zählern steht seine Elf aktuell auf dem achten Tabellenplatz und damit nur vier Punkte hinter Hoffenheim auf dem sechsten Rang. Doch um weiter oben dran zu bleiben, muss der Effzeh in den verbleibenden sechs Partien ordentlich punkten.

1. FC Köln ohne vier Stammspieler gegen Mainz

Für Trainer Steffen Baumgart kommt es nun allerdings Knüppeldicke, denn der 50-Jährige muss auf insgesamt sechs Spieler verzichten. Neben Sebastian Andersson und Benno Schmitz hat sich am Mittwoch auch noch der aktuell formstärkste Kölner krankheitsbedingt abgemeldet – Salih Özcan. Außenverteidiger Kingsley Schindler ist weiterhin aus persönlichen Gründen nicht dabei und wird erst kommende Woche zurückkehren. Zudem fehlen Jan Thielmann und Timo Hübers aufgrund einer Gelbsperre. 

Doch der Effzeh kann sich über zwei Rückkehrer freuen. Zum einen ist Andrej Duda, der gegen Union eine Gelbsperre abgesessen hatte, wieder zurück im Kader. Zum anderen ist die Freude am Rhein groß, dass Fan-Liebling und Top-Torschütze Anthony Modeste nach grippalen Infekt trainieren konnte und für Samstag bereitsteht. Bei der Pressekonferenz angesichts der Partie gegen Mainz sagte Trainer Steffen Baumgart: „Bei Tony gibt es keine Probleme. Seb fällt aus, deswegen könnte es sein, dass wir mit Tony anfangen. Wir müssen dann sehen, wie es über die Spielzeit läuft.“ Des weiteren werden Benno Schmitz und Timo Übers durch Kingsley Ehizibue und Jeff Chabot ersetzt. Im Mittelfeld soll Ellyes Skhiri anstelle von Özcan auflaufen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ