Picture Alliance

Während die Europameisterschaft so langsam in Fahrt kommt, mehren sich auch die Transfergerüchte bei den Top-Teams. Laut übereinstimmenden Medienberichten plant Jürgen Klopp einen Spieler von Borussia Mönchengladbach nach Liverpool zu locken.


Unter anderem Sport1 und Sky berichten: Der Liverpool FC plant die Verpflichtung von Gladbachs Florian Neuhaus! Jürgen Klopp gilt als großer Fan des 24-Jährigen. Bei den Reds soll der defensive Mittelfeldspieler Gini Wijnaldum ersetzen, der im Sommer zu Paris Saint-Germain wechseln wird.

Laut einem Interview mit Sport1 kommen für den Nationalspieler aktuell viele Optionen in Frage: „Es wird ganz wichtig sein wie mein Bauchgefühl ist. Wie sehr man das Gefühl hat, dass der Verein einen wirklich haben möchte. Ich bin ein Mensch, der sich gerne was traut. Ich könnte mir das Ausland sehr gut vorstellen.“

Oder doch nicht Liverpool, sondern FC Bayern?

Die Bild berichtete zuletzt: Der FC Bayern München habe sich mit Gladbachs Florian Neuhaus über einen Wechsel in die bayrische Hauptstadt geeinigt. Eine mündliche Vereinbarung soll es bereits geben – demnach soll der Mittelfeldspieler im Sommer 2022 an die Isar wechseln.

Ganz günstig wird der Transfer jedoch nicht: Durch eine Ausstiegsklausel müsste der FC Bayern stolze 40 Millionen Euro an den Niederrhein überweisen, um sich die Dienste des Nationalspielers zu sichern.

Gegenüber der tz wollte der Spieler die Einigung jedoch nicht bestätigen: „Ich habe auch gelesen, dass mein Wechsel 2022 zum FC Bayern schon beschlossene Sache sei. Ich kann das hier und jetzt ganz klar dementieren. Ich habe nirgends einen Vertrag unterschrieben außer bei Borussia Mönchengladbach. Dort fühle ich mich aktuell sehr wohl.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ