Foto: Picture Alliance

Gegen Werder-Coach Markus Anfang laufen Ermittlungen wegen eines gefälschten Impfzertifikats. Das geht aus einer Pressemitteilung des SV Werder Bremen vom Donnerstagabend hervor. Anfang selbst bestreitet die Anschuldigungen.


Das Verfahren soll eingeleitet worden sein, nachdem Anfangs Impfzertifikat bei einem Besuch des Gesundheitsamtes aufgefallen war, berichtet das Regionalmagazin Buten un Binnen. Bei einem Gespräch mit der Werder-Geschäftsleitung soll Anfang die Anschuldigungen bestritten haben. „Ich habe genau wie jeder andere doppelt geimpfte Bürger meine beiden Impfungen in einem offiziellen Impfzentrum erhalten und dafür die entsprechenden Aufkleber im gelben Impfass bekommen. Den habe ich anschließend in der Apotheke digitalisieren lassen und ging selbstverständlich davon aus, dass damit alles seine Ordnung hat. Ich hoffe sehr, dass sich das Thema schnell aufklärt“, so der Werder-Trainer.


Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ