Picture Alliance

Die Bundesliga biegt auf die Zielgerade ein und die Gerüchte für die kommende Transferphase nehmen Fahrt auf. Beim BVB könnte sich aufgrund der durchwachsenen Saison einiges tun – sollte die Borussia tatsächlich die Champions League verpassen, dürften einige Spieler im Sommer wechseln. Einer der potentiellen Abgänge ist Julian Brandt – laut eines Medienberichts dürfte der 24-Jährige sogar zum Schnäppchenpreis gehen!


Wird Julian Brandt zum Schnäppchen?

Laut eines Berichts der Bild soll es bereits mehrere Gespräche zwischen dem Spieler und dem BVB über einen möglichen Wechsel gegeben haben – auch ein Transfer im vergangenen Winter soll eine Option gewesen sein.

Im kommenden Sommer ist deswegen ein Wechsel zu einem anderen Verein mehr als wahrscheinlich und Julian Brandt dürfte sogar zu einem Schnäppchenpreis gehen: Lediglich 25 Millionen Euro müsste der aufnehmende Verein an den BVB überweisen, um sich die Dienste des Offensiv-Stars zu sichern.

Mögliches Ziel könnte die Premier League sein: Der FC Arsenal soll sich bereits seit Jahren um den gebürtigen Bremer bemühen, doch auch Thomas Tuchel und der FC Chelsea sollen sich bereits nach Brandt erkundigt haben.


Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ