Aus Versehen: Kameruner Nationalspieler postet Sex-Video

Dinamo Moskau / Facebook

Aus Versehen ein Video des Geschlechtsaktes in die Snapchat-Story posten: Der Klassiker. Nicht. Doch genau das ist dem Kameruner Clinton N’Jie passiert – und das laut seinen Aussagen völlig unbewusst.


Erst am Donnerstag ist der Kameruner Nationalspieler von Olympique Marseille nach Russland zu Dinamo Moskau gewechselt, wo er auch gleich schon für den ersten Skandal sorgt. Auf seinen neuen Verein und Vertrag bis 2023 feierte der 25-Jährige eine wilde Partynacht in Marseille, in der er eine Dame mit auf sein Zimmer nahm. Teile des Schäferstündchens filmte er und stellte dies dann bei Snapchat hoch. Der Clip ging daraufhin relativ schnell viral und der Stürmer erhielt daraufhin in den Sozialen Medien viele Gratulationen, aber auch Hohn und Spott.

Seine Erklärung: „Ich bedauere es, ich habe zu viel getrunken. Ich habe meinen Vertrag gefeiert und wollte die Glückwünsche lesen. Dann habe ich den falschen Knopf gedrückt.“


Keine Produkte gefunden.

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...