Der VfB Stuttgart dreht am (Strafen-) Rad

Foto: twitter.com/VfB

VfB-Trainer Tim Walter setzt beim VfB Stuttgart auf eine sehr außergewöhnliche Trainingsmethode. Passend zu seiner Einstellung „Verlieren muss weh tun“ hat er das sogenannte „Strafen-Rad“ entwickelt.


Nach gewissen Trainingsspielen muss das Verlierer-Team an genau diesem Rad drehen, welches in unterschiedliche Strafen aufgeteilt ist. Mal eher anstrengende Strafen aber manchmal auch eher harmlosere und lustigere Strafen – wie zum Beispiel Purzelbäume.

Foto: twitter.com/VfB

Weitere Strafen sind unter anderem Kräftigungsübungen, Arschbolzen, Huckepack, Schubkarre, Ohrenschnipser und ein Joker, welcher die Mannschaft von der Strafe befreit.

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...