Kurioses Interview: Paderborns Klement dachte, er wäre gar nicht aufgestiegen

Nun ist es also tatsächlich passiert: Der SC Paderborn steigt in die erste Bundesliga auf! Obwohl das Team von Trainer Steffen Baumgart am letzten Spieltag gegen Dynamo Dresden patzte, nutzten die Ostwestfalen den gleichzeitigen Ausrutscher von Union Berlin und schnappten sich den direkten Aufstiegsplatz in das deutsche Fußball-Oberhaus.


Einer bekam das alles jedoch ein wenig verspätet mit: SC Paderborn-Profi Philipp Klement gab am Sky-Mikrofon zu, dass er kurz nach dem Abpfiff davon überzeugt war, die Relegation spielen zu müssen! „Der Schiri meinte kurz vor Schluss zu mir, Union würde 3:2 führen!“

„Dann sind die anderen rein und ich war hier noch auf dem Platz und habe mich mit den anderen Gegenspielern abgeklatscht und dachte: ‚Ja, hat sich erledigt.‘ Auf einmal kommen alle rausgestürmt und ich dachte mir: ‚Ja, irgendwas kann hier nicht stimmen.‘ Aber dann habe ich schnell gecheckt, wie die Lage ist.“

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...