Liebe Claudia Effenberg, danke für Ihren Mut, Schalke steht in Ihrer Schuld

Das ist vielleicht schon die Story des Jahres – Stefan Effenberg hätte 2013 Chef-Trainer von Schalke 04 werden können, es gab eine Handschlag-Zusage zwischen ihm und Clemens Tönnies. Bedingung aber war, dass diese Vereinbarung zunächst streng vertraulich behandelt werden solle. Unglücklicherweise setzte Claudia Effenberg unmittelbar nach den Gesprächen einen Social Media Post ab und brachte die Verhandlungen damit zum Scheitern (Ja, lest das nochmal ruhig in Ruhe, wir konnten es zunächst auch nicht fassen…..)

Hier die Schalker Meldung im Wortlaut!

 

FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui