Torwart Robin Zentner hat gestern vor einem Jahr, am 4. November 2017, für eine der kuriosesten Szenen der jüngsten Bundesliga-Vergangenheit gesorgt. Er schlug ein Luftloch für die Ewigkeit.


Es lief die 31. Minute in der Partie gegen Borussia Mönchengladbach (1:1), als der Torhüter von Mainz 05 gerade am Elfmeterpunkt im eigenen Strafraum einen Rückpass angenommen hatte und ohne gegnerischen Druck nach einer Anspielstation Ausschau hielt. Was er nicht merkte: Der Ball rollte nach seiner Ballannahme noch ein wenig und das einzig Weiße in seiner Fußnähe war der Elfmeterpunkt.

design&umsetzung: stark&kreativ