Picture Alliance

In einer offiziellen Mitteilung gab die italienische Serie A am Donnerstag bekannt: Ab der Saison 2022/23 dürfen Feldspieler nicht mehr in grünen Trikots auflaufen.


In dem entsprechenden Artikel der neuen Spielordnung heißt es: „Ab der Saison 2022/23 ist es verboten, grüne Spielkleidung für Feldspieler zu verwenden.“ Eine offizielle Begründung lieferte die Liga zwar nicht, jedoch berichten mehrere Medien darüber, dass dem TV-Zuschauer auf diesem Wege eine bessere Wahrnehmung der Spieler im Kontrast zum Rasen ermöglicht werden soll.

Für Torhüter und Schiedsrichter soll die neue Regelung hingegen nicht gelten – sie können weiterhin in grünen Trikots auflaufen. Besonders betroffen von der Entscheidung sind die beiden Vereine Sassuolo Calcio und US Avellino: Hier ist die grüne Farbe fester Bestandteil der Clubs.

Verboten gut: Unser Podcast zur Serie A!

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ