Picture Alliance

Der VfB Stuttgart legt wichtige Grundsteine für die kommende Saison: Mit Konstatinos Mavropanos und Atakan Karazor werden zwei wichtige Abwehrpfeiler gehalten.


Wie der VfB am Donnerstag verkündete, haben Konstantinos Mavropanos und Atakan Karazor langfristige Verträge beim VfB unterschrieben. Ersterer wechselt nun fest von Arsenal zu den Schwaben und hat ein Vertragspapier bis 2025, Karazor verlängert seinen Arbeitsvertrag bis 2026. Damit bindet der Verein aus Cannstatt zwei wichtige Spieler für die Defensive.

Zuvor haben sich laut kicker der Vorstandsvorsitznde Alexander Wehrle, Sportdirektor Sven Mislintat, Markus Rüdt und Trainer Pellegrino Matarazzo getroffen und die Saison analysiert. So habe man „in einer vertrauensvollen und sehr guten Atmosphäre eine intensive Analyse der vergangenen Saison durchgeführt. Mit dem Klassenerhalt wurde das avisierte Saisonziel in letzter Minute mit einer großartigen Energieleistung erreicht. Dafür gebührt allen Beteiligten ein großes Kompliment“, so Wehrle.

Viele Verletzungen beim VfB Stuttgart

Zudem soll der Kader verschlankt werden und eine Kaderbreite von über 30 Lizenzspielern nicht überschritten werden. Auch das enorme Verletzungspech in der vergangenen Spielzeit war Thema: „Wir hatten extrem viele Kontaktverletzungen, nicht Muskelverletzungen“, so Mislintat. Was war zuerst da? Die Verletzung oder vielleicht die mangelnde Fitness?“ Das herauszufinden sei nun Hauptaufgabe.

Der Moment als Stuttgart am Wochenende explodierte:
VfB Stuttgart Fans
Video: VfB Stuttgart trifft in der 92. Minute und das Stadion explodiert

Der VfB Stuttgart trifft in der 92. Minute und darf auch in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen. Und…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ